Abnehmen-Sport-Fitness.de

Der Fitnessratgeber

Rudern auf dem Rudergerät

Rudern ist ideal als Ausdauersportart, wenn man gleichzeitig den ganzen Körper trainieren möchte. Bei keiner anderen Ausdauersportart werden so viele Muskeln simultan trainiert. Da das Rudern auf dem Wasser nicht überall möglich ist und auch nicht von jedem angestrebt wird, wird das Rudern auf dem Rudergerät immer beliebter.

Um erfolgreich auf einem Rudergerät seine Ausdauer und Kraftausdauer trainieren zu können, sind zwei Voraussetzungen erforderlich. Zum einen braucht man ein gutes Rudergerät, und zum anderen sollte man die Rudertechnik beherrschen. Beide Punkte können unter Umständen größere Hürden darstellen, als es auf den ersten Blick erscheint.

Anzeige:

AsVIVA

Rudergerät Ergometer Rower Cardio XI Fitness, RA11

Einfach kaufen bei

Rudertechnik

Mit dem Erlernen der Rudertechnik ist es ein bisschen wie mit dem Rad fahren. Kinder lernen es fast von alleine, wer es erst als Erwachsener lernen möchte, steht vor einem etwas größeren Problem. Das aber in beiden Fällen lösbar ist. Auch wenn es anders erscheint, auf dem Wasser ist das Erlernen der korrekten Rudertechnik deutlich einfacher als auf einem Rudergerät. Das Ruderboot gibt dem Ruderer eindeutige Rückmeldungen über Fehler, die das Rudergerät nicht geben kann. Wer also das Rudern auf dem Rudergerät erlernen möchte, braucht sehr viel mehr und sehr viel qualifiziertere Anleitung, als wer das Rudern im Ruderboot erlernen möchte. Dabei ist diese qualifizierte Anleitung außerhalb der Rudervereine externer Link oft schwer zu bekommen.

Besonders schwierig ist es, wenn man das Rudern zu Hause auf dem eigenen Rudergerät erlernen möchte. Etwas besser ist die Situation in den Fitnessstudios, wo es doch meistens nicht nur ein Rudergerät, sondern auch einen daran ausgebildeten Trainer gibt. Aber auch diese Trainer beherrschen oft die Rudertechnik nicht wirklich, sie können nur auf dem Gerät rudern, während die perfekte Technik das Rudern im Ruderboot erlaubt. Es ist wie mit dem Radfahren, das man wirklich auch nur auf dem Fahrrad erlernen kann, nicht jedoch auf dem Fahrradergometer.

Eine falsche Rudertechnik hat dabei nicht nur zur Folge, dass man mit viel Kraft und Anstrengung doch keine Leistung erbringt, was man im Ruderboot sofort daran merken würde, dass man nicht vorwärts kommt, sondern sie kann sich auch negativ auf die Gesundheit auswirken.

Rudertechnik und Gesundheit

Rudern ist eine Sportart, die der Gesundheit besonders förderlich ist. So ist es fast unmöglich, sich zu verletzen oder Unfälle zu erleiden, wenn man das nicht explizit anstrebt. Durch die gleichmäßige Belastung des gesamten Körpers werden muskuläre Dysbalancen vermieden und Zivilisationsleiden wie Rückenproblemen wird wirkungsvoll vorgebeugt. Rudern ist perfekt dosierbar, egal wie der eigene Trainingsstand ist, man kann immer so trainieren, dass man sich nicht überfordert. So ist Rudern auch im hohen Alter noch die ideale Sportart, wenn vielleicht die Fortbewegung auf zwei Beinen schon beschwerlich geworden ist. Alle diese Eigenschaften setzen allerdings eine korrekte Rudertechnik voraus, mit falscher Technik kann man sehr wohl Rückenschmerzen und andere Überlastungssymptome hervorrufen.

Anzeige:

Rudergeräte

Aus dem eben gesagten ergibt sich, dass man seine ersten Ruderversuche am besten in einem Ruderverein, alternativ in einem guten Fitnessstudio machen sollte. Dort wird man dann im Allgemeinen auch ein gutes Rudergerät vorfinden. Wenn man die Anschaffung eines eigenen Rudergerätes in Erwägung zieht, dann sollte man doch in jedem Fall zunächst das Rudern erlernen, um die Qualitätsunterschiede der verschiedenen Rudergeräte beurteilen zu können. Denn wie erfahrene Ruderer zu ihrem Leidwesen immer wieder feststellen müssen, sind gute Rudergeräte leider auch teure Rudergeräte. Dadurch, dass man sich zuerst in die Lage versetzt, die Unterschiede beurteilen zu können, vermeidet man scheinbar billige, im Endeffekt dann doch zu teure Anschaffungen. Denn wenn man den größten Teil der Trainingszeit damit verbringt, sich mit der Tücke des (billigen) Objektes auseinanderzusetzen, dann wird der Spaß am Training schnell vergehen und das Rudergerät wird dann doch nur in der Ecke stehen.

Die Anschaffung eines Rudergerätes sollte also gut überlegt werden. Wenn man sich dann dafür entscheidet, dann sollte man jedoch nicht am Anschaffungspreis sparen.

Anzeige: